Jedes Bundesland regelt selbst, ob Handys im Unterricht erlaubt oder verboten sind

In Deutschland hat aufgrund seiner föderalistischen Struktur jedes der 16 Bundesländer seine eigenen Gesetze und Regelungen für den Schulbereich. Das gilt auch für Handys im Unterricht.

  • Bayern ist das einzige Bundesland, in dem es ein im Schulgesetz verankertes Verbot von Handys im Unterricht gibt.
  • Laut Schulgesetz in Baden-Württemberg ist ein generelles Handyverbot an Schulen nicht möglich, weil es sich nicht aus dem Zweck und der Aufgabe der Schule begründen lässt.
  • Dagegen lässt in Berlin das Schulgesetz ein Handyverbot an Schulen ausdrücklich zu. Es gibt jedoch keine allgemeine Regel, die für den ganzen Stadtstaat gilt.
  • In Brandenburg gibt es keine Regelungen über Smartphones an Schulen. Die Schule ist hier, wie auch in anderen Bundesländern möglich, befugt Gegenstände vorübergehend einzubehalten, die die Ordnung der Schule stören können.
  • In Bremen gibt es keine allgemeine Regelung über Handys an Schulen. Jede Schule entscheidet selbst, wie sie den Umgang mit Mobiltelefonen handhabt.
  • Auch Hamburg hat keine allgemeine Regelung, die das Handy in der Schule verbietet. Das wird der Schulkonferenz überlassen, die in der Regel die Schulordnung aufstellt.
  • In Hessen gibt es keine schulgesetzliche Regelung zum Thema Handy oder Smartphone. Es wird den Schulen überlassen, ob und wann sie die Nutzung von Handys erlauben oder verbieten.
  • In Mecklenburg-Vorpommern schreibt das Schulgesetz ebenfalls keine Regelungen vor. Hier entscheidet die Schule selbst über ein Handyverbot.
  • In Niedersachsen werden die Regelungen von den Schulen selbst festgelegt.
  • In Nordrhein-Westfalen gibt es keine Regelung über ein Handyverbot an Schulen.
  • In Rheinland-Pfalz sieht das Schulgesetz keine Regelung dazu for, ob an oder in den Schulen das Handy verboten ist oder nicht. Jede Schule darf das in ihrer Schulordnung selbst festlegen.
  • Im Saarland gibt es keine Regelungen bezüglich des Handys in der Schule. Wie der Umgang mit Smartphones gehandhabt wird, entscheidet jede Schule selbst.
  • Das sächsische Schulgesetz legt ebenfalls keine Regelung für Handys in der Schule fest. Die Schulkonferenz erstellt die Hausordnung bzw. die Schulordnung über die Regelung an den Schulen im einzelnen.
  • In Sachsen-Anhalt gibt es laut Schulgesetz keine Regelung für den Umgang mit Smartphones an den Schulen, sondern es wird von den Schulen selbst geregelt.
  • Schleswig-Holstein kennt ebenfalls kein generelles Handyverbot an Schulen. Die Handynutzung im Unterricht wird durch die jeweiligen Hausordnungen der Schulen geregelt.

Quelle: www.handysektor.de, Stand: September 2016.

Nähere Informationen erfahren Sie auch in diesem Artikel zu Handyregeln an den Schulen in Deutschland auf handysektor.de.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Thema Smartphones im Unterricht

Klicksafe.de – Eine EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz

Seit 2004 setzt klicksafe in Deutschland den Auftrag der EU-Kommission um, Internetnutzern die kompetente und kritische Nutzung von Internet und Neuen Medien zu vermitteln.

www.klicksafe.de

Handysektor.de

Handysektor.de ist ein gemeinschaftliches Projekt der Landesanstalt für Medien NRW und des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest (mpfs) in Kooperation mit klicksafe.de. Handysektor bietet Tipps, Informationen und auch kreative Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps.

www.handysektor.de

Netzwerk Digitale Bildung

Seit 2015 bietet das Netzwerk Digitale Bildung allen Akteuren aus Schule, Hochschule und Arbeitswelt eine Plattform zur Information, Diskussion, zum Austausch und zur Vernetzung. Das Netzwerk Digitale Bildung wird von Partnern aus der Wirtschaft getragen.

www.netzwerk-digitale-bildung.de